0 out of 5
0 Bewertungen.

Auf Lieferrückstand
Brand: Aurora

Federanpassung

Beschreibung

Die Natur ist seit jeher eine der Hauptinspirationsquellen für den Menschen, denn sie ist die Quelle der unberührten Schönheit. Aurora begibt sich an den Rand des Sichtbaren, in die extremsten Tiefen der Erde, um die Schönheit in ihrer ursprünglichen Essenz zu suchen. Die Kollektion Aurora 88 Demonstrator Minerali ist der Suche und der Entdeckung der Reinheit von Mineralien gewidmet, natürlichen Elementen, die seit jeher für ihre strahlende Einzigartigkeit bewundert werden.

Der Aurora 88 ist ein großer Schreibklassiker, entworfen von dem berühmten Marcello Nizzoli, dieser legendäre Kultstift aus den 50er Jahren ist wieder da. Er ist das Symbol eines Herstellungsprozesses, der immer noch an verschiedene handwerkliche Phasen sowie an die modernste Technologie gebunden ist.

Der Aurora 88 Füllfederhalter hat eine 18-karätige Goldfeder und verwendet einen Kolbenfüllmechanismus. Auroras exklusives Hidden-Reservoir-Füllsystem gibt Ihnen ein wenig zusätzliche Tinte, damit Ihnen nicht mitten im Gedanken die Luft ausgeht. Wenn die Tinte zur Neige geht, genügt es, die Füllung ein paar Mal zu drehen, um die zusätzliche Tinte freizugeben.

Aurora, 1919 in Turin gegründet, ist eine italienische Marke für feine Schreibgeräte. Die Leidenschaft für Schönheit, Stil und Qualität bis hin zu raffinierten Details macht das Unternehmen zu einem internationalen Impulsgeber. Aurora präsentiert die Tradition des Made in Italy und schafft Schreibgeräte in perfekter Balance zwischen Handwerkskunst und Technologie mit einzigartigem Charakter.

 

Zusätzliche Informationen

Writing system

Brand
Nib width

,

Nib content
Filling system
Material

Color
Trim color
Weight
Diameter
Range
Length closed
Length barrel

Length posted

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur Bewertungen auf Deutsch (0) anzeigen

Schreibe die erste Bewertung für „Aurora 88 Demonstrator Minerali Red Fountain pen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recently viewed